Wir bieten verschiedene Kurse an. Hier finden Sie eine kleine Übersicht zu den diversen Einheiten.
Bei Rückfragen - einfach mailen oder anrufen, wir helfen Ihnen gerne direkt weiter.

Agility

Agility WettkampfAgility ist ein Sport mit dem Hund der mich schon seit Jahren begeistert. Mit dem Hund einen Hindernisparcours zu bewältigen ohne Halsband und Leine – nur mit Körpersprache und verbaler Kommunikation. Diese Sportart verlangt von Hund und Mensch einiges an Geschick und Teamarbeit ab. Erfreulicher Nebeneffekt – das Verhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Hund wird sich auch im Alltag verbessern, da der Hund lernt sich auf klare Körpersignale einzustellen.

Einzelberatung / Einzeltraining

Einzeltraining und BeratungGerne sind wir auch vor der Anschaffung eines Hundes für Sie da. In einem Beratungsgespräch, auch gerne bei Ihnen vor Ort, können wir ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Sie vor der Anschaffung beraten.

Gerne geben wir Ihnen aber auch individuelle Einzelstunden auf unserem Hundeplatz, im Gelände oder bei Ihnen zu Hause wenn Sie Beschäftigungsmöglichkeiten suchen oder lieber ausserhalb der Gruppen trainieren möchten. Oder der Welpe / Junghund Ihnen auf der Nase rumtanzt.

Familienbegleithund / Vorbereitung für die Begleithundeprüfung (praktische Vorbereitung für den Hundeführerschein)

DSC 0028In Gruppen von max. 6 Teilnehmern wird hier alles trainiert was einen guten Begleithund ausmacht. Alltagssituationen genauso wie der Gehorsam für die Begleithundeprüfung. Inhalte der Begleithundeprüfung sind Leinenführigkeit, Arbeiten in einer Personengruppe, Freifolge, Ablegen des Hundes unter Ablenkung, Sitz- und Platzübungen sowie ein freudiges Herankommen.

Im Winter haben wir die Möglichkeit, einiges in der Halle zu trainieren.

Junghund Erziehung und Ausbildung (Basis und Aufbaukurse)

 

junghund Erziehung und AusbildungDie ersten eingeübten Kommandos, die bereits im Welpenunterricht gelernt wurden, werden jetzt gefestigt. Die Übungen werden langsam schwieriger gestaltet. Neue Signale kommen hinzu. Da Hunde sich hauptsächlich über Körpersprache verständigen, ist es wichtig, das der Hundeführer diese lesen kann. Auch ist die Körpersprache des Hundeführers sehr wichtig. Ich stehe Ihnen hier mit Rat und Tat zur Seite. Mit klarer Kommunikation und liebevoller Konsequenz wollen wir unsere Hunde führen.

Und dann kommt auch noch die Pubertät, ein Lebensabschnitt ab ca. dem 6 Monat, den auch Hunde durchlaufen. Gut vergleichbar ist diese Phase mit der Pubertät des Menschen. Genauso wie Kinder diese Zeit unterschiedlich durchleben, ist der eine Hund gemäßigt, der andere probiert es täglich aufs neue.

Die Übungen werden sehr abwechslungsreich gestaltet, nicht nur auf dem Übungsplatz sondern auch im freien Gelände findet der Unterricht statt.

Retrievertraining (Dummy Arbeit)

Dog2Learn7Die Hauptaufgabe eines Retrievers bei der Jagd ist das apportieren nach dem Schuss. Die Dummy Arbeit kommt ursprünglich aus England und bietet dem Retriever (aber auch anderen Rassen) die Möglichkeit ganzjährig das Apportiertraining durchzuführen. Um häufigen Einsatz von Wild zu vermeiden, werden Dummys (weiche Leinensäckchen) verwendet. Die Dummyarbeit stellt jagdliche Situationen (Aufgaben aus der Niederwildjagd) nach.

Diese Arbeit lastet den Hund mental und körperlich aus und fördert die Teambildung mit seinem Partner Mensch. Die Bindung wird gefestigt. Es verlangt einiges an Geduld und Konzentration von den Hunden und ihren Führern ab.

Trainiert wird in Gruppen (max. 4 Teilnehmer) in unterschiedlichen Geländen (Raum Loy).

Trainings-Spaziergang

Trainings-SpaziergangIn Gruppen von maximal 6 Teilnehmern wird auf Spaziergängen in immer unterschiedlichen Geländen mit Alltagssituationen umgehen trainiert und geübt. Von Leinenführigkeit über Abrufübungen, Begegnungen mit anderen Hunden und kleinen Fitnessübungen wird noch vieles mehr trainiert um aus Ihnen und Ihrem Hund ein gutes Team zu machen. Trainerin für diese Kurse ist Ilka Bielefeld 0171-44 93 769

Welpenfrüherziehung

Welpentreffen Hundeschule Loy

  1. Bei der Welpenfrüherziehung geht es um eine sinnvolle und artgerechte Frühprägung: Die Welpen spielen nicht unkontrolliert, sondern werden gesund und behutsam sozialisiert. Sie lernen, sich auf ihren Besitzer zu konzentrieren nicht gleich auf jeden Hund "loszurennen".
  2. Zudem erlangen Sie im Gespann mit Ihrem Menschen Sicherheit in unbekannten Situationen zu erlangen: Durch gezielte Konfrontation mit Umweltreizen lernt der Welpe, später keine Ängste oder Agressionen in unbekannten Situationen zu entwickeln. Durch abwechungsreiche Erfahrungen lernt der Hund früh, potentiell angsteinflößende Situationen zu meistern, z.B. in Menschenmassen oder in einem Geschäft. Das überwachte freie Spiel wird von Übungseinheiten abgelöst. Welpen sind wissbegierig, neugierig und äußerst lernfähig. Deshalb kann man nicht zu früh damit beginnen, den Kleinen die ersten Kommandos beizubringen. Im Winter findet der Unterricht, zu dem die gesamte Familie den Welpen begleiten darf, in der Halle statt. 
  3. Da wir nicht fortlaufend einen Welpenkurs anbieten, sondern einzelne Kurse, bitten wir bei Interresse um telefonische Kontaktaufnahme.           
  4. Aufgrund unseres weiterführenden Angebot nach dem Welpenkurs sind bei uns vor allem Retriever und Agility Hunde anzutreffen. Eine Welpenstunde speziell für kleinrassige Hunde bieten wir leider nicht an....

Ansprechpartnerin: Ilka Bielefeld - Telefon: 0171 4493769